Griechenland – Unterschiedliche Epochen unterschiedliche Namen

In der Neuzeit bezeichnen sich die Griechen selbst als Hellenen. Im Laufe der Jahrhunderte und der wechselvollen Geschichte Griechenlands trugen die Bewohner jedoch verschiedene Namen. So wurden bei den Thermopylen die gefallenen Soldaten als Hellenen bezeichnet. Allerdings war dies zu Beginn des Christentums eine andere Bezeichnung für Heidentum. In der Spätantike gaben sich die Griechen selbst den Namen Romaioi. Dies war das altgriechische Wort für Römer.

Verschiedene Namensgebungen im Laufe der Jahre

Die Bezeichnung der Einwohner Griechenlands wurde in erster Linie von den unterschiedlichen geschichtlichen Entwicklungen beeinflusst. Zum Teil wurden dabei völlig neue Namen gegeben oder auf Bezeichnungen aus der Vergangenheit zurückgegriffen. In der Zeit der Trojanischen Kriege waren die Hellenen ein kleiner aber relativ mächtiger Volksstamm. Es wird angenommen, dass die Wurzeln des Stammes im Nordwesten Griechenlands in der Nähe von Epirus liegen.

Griechen SchriftDie im Deutschen verwendete Bezeichnung Griechen stammt aus dem lateinischen Wort  Graecus, welches seinerseits wieder aus dem griechischen stammt. Es handelt sich dabei um die Bezeichnung eines böotischen Stammes, der sich etwa im 8. Jahrhundert vor Christus in Italien ansiedelte. Im Nahen Osten gaben die antiken Völker den Griechen jedoch komplett andere Namen. Weit verbreitet war beispielsweise die Bezeichnung Yunan, die sich aus dem persischen Wort Yauna ableitet. Namensgeber hierfür war der griechische Stamm der Ionier, der im 6. Jahrhundert vor Christus von den Persern besiegt wurde. Auch heute noch wird der Begriff Yunan in verschiedenen Sprachen als Bezeichnung für die Griechen verwendet. Gängig ist er vor allem in  Farsi, Arabisch, Türkisch, Hindi und Indonesisch.

In der Spätantike und im Mittelalter hatte sich dann allerdings der Begriff Römer als Bezeichnung für die Griechen etabliert. Ursprünglich wurden so nur die Bewohner Roms bezeichnet. Mit der Einbeziehung anderer Völker in das Römische Reich wurde die Bezeichnung jedoch unter anderem auch für die Griechen genutzt. Ab dem 9. Jahrhundert wurde dann allerdings mehr und mehr wieder der Name Hellene verwendet.

Unsere Buchempfehlung zum Thema „Griechen“:

Markiert mit , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*