Griechenland – Urlaubsland

Griechenland ist trotz der finanziellen Probleme, in die uns das Land versetzt hat, weiterhin ein sehr beliebtes Urlaubsland. Das hat gleich mehrere Gründe. Zum einen ist da einfach Sonne, Strand und Meer, die deutsche Touristen nach Griechenland locken. Zum anderen ist es aber auch die Geschichte des Landes, die uns immer wieder beeindruckt und Fasziniert.

Griechenland – Sonne, Strand und Meer

Die griechische Küste mit den sehr schönen Strandabschnitten lockt in jedem Jahr zahlreiche Touristen in das krisengeschüttelte und doch sehr schöne Land. Dabei kann der Urlauber in Griechenland auf einen preiswerten Urlaub hoffen, denn viele der Reiseveranstalter haben die Preise für die Reiseangebote etwas gesenkt. Die Krise ist natürlich Ursache Nummer eins, denn von Seiten der Reiseveranstalter geht man davon aus, dass die Besucherzahlen im Jahr 2013 zurückgehen werden.

Doch trotz der Krise hat sich ja an der Gastfreundschaft der griechischen Bevölkerung nichts geändert. Bei einem Hotelurlaub stehen dem Urlauber auch weiterhin alle Services zur Verfügung, die der Urlauber erwarten kann. Das geht los bei einer sehr guten Verpflegung und äußert sich auch in den schön eingerichteten Zimmern, die oftmals einen Blick auf das schöne Meer garantieren. Am Strand kann man dann zahlreichen Freizeitmöglichkeiten nachgehen, denn auch hier wird nicht etwa dem Urlauber der komplette Service entzogen, sondern man ist bemüht, mit noch mehr Eifer und Fleiß die Urlauber zufrieden zu stellen.

Griechenland – Antike Stätten und Kulturen

Griechenland ist aber auch für seine bewegende Vergangenheit bekannt. Kaum ein anderes Land hatte so viel Einfluss auf unsere Geschichte. So ist uns das griechische Alphabet bis heute erhalten, welches das erste Alphabet darstellt, dass nicht nach Silben sondern nach Buchstaben unterschieden wurde.

Die schönen Sehenswürdigkeiten lohnen auf jeden Fall, sich als Urlauber auch ein wenig der Geschichte des Landes zu widmen und einzutauchen in eine längst vergessene Welt.

 

Markiert mit , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*